Neues von der Scampi

Liebe Segelfreunde,

inzwischen sind wir schon wieder ein schönes Stück weiter vorangekommen. An Schwedens Südküste haben wir in Ystad und Gislövsläge Station gemacht und sind weiter durch den Falsterbokanal bis nach Dragör. Das liegt auf der Insel Amager, südl. Kopenhagen.

Der alte Hafen dort hat sehr viel Leben und Atmosphäre. Rechtzeitiges Erscheinen ist auch hier wichtig, um einen guten Platz zu bekommen. Jetzt sind wir bereits in Rödvig. Hier genau das Gleiche. Wir erwischen noch einen Eckplatz und sind abends umzingelt, aber morgens entspannt sich die Lage wieder.

Der Wind ist weiterhin schwach, das Wetter ist schön, uns geht es gut. Bis bald. Schöne Grüße von Helga und Hans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 15 =