Startseite

Herzlich Willkommen beim
Yacht-Club Müggelsee e.V.
dem Segelverein auf der
Insel Lindwerder!

Vereinsstander des Yacht-CLub Müggelsee e.V.
Der Yacht-Club Müggelsee hat seine Liegeplätze seit 1956 auf der Insel Lindwerder mitten im Revier der Unterhavel. Die Steganlage bietet Platz von der Jolle bis zum 10 m-Schiff für ca. 40 Boote.

Neben weiteren Landliegeplätzen für Jollen bietet das Clubgelände viel Platz für Entspannung und Erholung für jung und alt im Sommer. Im Winter bietet die Wiese Bootslagerplätze für unsere Clubmitglieder. Mastkran und Slipanlage sind vorhanden.

Das Clubhaus wird unter der Regie der Mitglieder genutzt. Eine moderne Kücheneinrichtung und der gemütliche Clubraum ermöglichen clubinterne Veranstaltungen und Events.

Kindern und Jugendlichen stehen vom Opti bis zum 470er diverse Vereinsboote und engagierte Übungsleiter zum Training zur Verfügung.

Mitglied im Deutschen Segler-Verband
und im Berliner Segler-Verband

Aktuelles

22. Mai 2020

Der YCM konnte nach wochenlanger Corona-bedingter Abstinenz den Trainingbetrieb für die Kinder und Jugendlichen wieder aufnehmen, in zwei Gruppen mit je 6 Jugendlichen und jeweils 2 Betreuern. Die Teeny-Segeler mussten wegen der Coronavorschiften zum Teil auf Opties umsteigen, was den Vorteil hatte, dass auch die Vorschoter sich mal im Steuern üben konnten.

Nouria, Severin, Finn und Paul im Opti
Simon und Amira im Teeny

19. Mai 2020

Der Preis von Lindwerder 2020 wird abgesagt.

22. April 2020

Die Senatsverwaltung für Sport hat bekannt gegeben, dass der Sportbetrieb zwar generell weiterhin untersagt bleibt, dass aber einige Individualsportarten davon ausgenommen sind. Dazu zählt auch der Segelsport. Es müssen aber weiterhin die angeordneten Sicherheitsregeln (alleine, mit Angehörigen des eigenen Haushalts oder mit einer anderen Person ohne jegliche Gruppenbildung und unter Wahrung des Sicherheitsabstands von 1,5 m) eingehalten werden. Es kann also endlich an den Booten gearbeitet und geslippt werden. Die Mitglieder dürfen sich jedoch nur einzeln zum Slippen verabreden. Die sonst üblichen gemeinsame Slipptermine unter Beteiligung aller Vereinsmitglieder sind weiterhin nicht gestattet.

Die Aufenthaltsräume, die Küche und die Dusche sind gesperrt. Das Vereinsgelände darf nicht als Freizeit- und Erholungsgelände genutzt werden.

19. April 2020

Lindwerder am 19.04.2020 vom Fähranleger aus gesehen: die Boote liegen immer noch fast alle an Land. Nach Anordnung des Senators für Inneres und Sport dürfen wir immer noch nicht in Eigenleistung slippen.

Lindwerder am 19.04.2020 (Foto: Klaus Scherbel)

20. März 2020

Wegen der von der Bunderegierung angeordneten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (Einstellung des Sportbetriebs) sind das Vereinsgelände und alle Räumlichkeiten ab sofort für alle Vereinsmitglieder, deren Familienmitglieder und Besucher gesperrt. Der YCM-Vorstand organisiert eine regelmäßige Überwachung des Vereinsgeländes. Alle anderen Mitglieder dürfen das Vereinsgelände bis auf weiteres nur in dringlichen Fällen mit ausdrücklicher Genehmigung des Vorstands betreten.


18. März 2020

Wegen der aktuellen Corona-Pandemie und den damit verbundenen durch Bundesregierung und Senat angeordneten Einschränkungen des öffentlichen und nichtöffentlichen Lebens sind bis auf weiteres alle Vereinsaktivitäten (Jahreshauptversammlung, Abslippen, Arbeitsdienste, Ansegeln) abgesagt.

Der Vorstand des YCM wird neue Termine mitteilen, sobald diese Anordnung aufgehoben oder gelockert wird.


Februar 2020

Winterlager auf Lindwerder am 09.02.2020, aufgenommen vom Havelhöhenweg, Foto: Dieter Müller-Späth

Das Jubiläumsjahr haben wir mit eindrucksvollen Ereignissen, die sicher lange in unser Erinnerung bleiben werden, erfolgreich hinter uns gebracht. Berichte darüber könnt ihr unter den Rubriken Clubleben und Preis von Lindwerder lesen

Die Boote liegen hoch und trocken an Land. Der eine oder andere hat sein Boot im Herbst bereits für die nächste Saison fertig gemacht. Andere Boote warten noch darauf. Aber, es ist ja noch etwas Zeit bis zum Start der Saison Ende März/Anfang April. Die startet wie immer mit dem Abslipp, der Jahreshauptversammlung und dem Ansegeln (siehe Terminplan 2020).

Auch unsere Jugend bereitet sich auf die neue Saison vor. Max Lindemann hat die Theorietermine für die Vorbereitung zur Prüfung zum Jüngstenschein übernommen. Die wird dann noch vor dem Start der Saison stattfinden. Der Terminplan für die Regattatermine und Trainingslager in 2020 steht auch bereits.

Ein Höhepunkt unseres Vereinslebens wird sicher wieder der Preis von Lindwerder (PvL) sein. Die Ausschreibung dazu wird in den nächsten Wochen im Ordner Regatta-Segeln unserer Webseite veröffentlicht. Der PvL2020 findet in diesem Jahr am ersten Juniwochenende (6./7. Juni 2020) statt und wurde als eine von vier Regatten in die Serie Teeny des neu ausgeschriebenen Berliner Jugendpokals aufgenommen. Wir erwarten also wieder ein großes Starterfeld.