Abschieds-BBQ am 22.05.2022

An einem sonnigen Sonntag lud der neue Veranstaltungsausschuss erstmals nach langer Corona-Pause wieder zum traditionellen Abschied der Fahrtensegler ein. Statt Brunch stand dieses Mal Barbeque auf dem Programm. Nils und Martina verwöhnten die ca. 60 Mitglieder mit selbstgemachten Köstlichkeiten auf hohem Niveau. 1000 Dank dafür und allen Fahrtenseglern allzeit gute Fahrt und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

Erste Interne am 07.Mai 2022 ausgesegelt

Bei schönen aber windschwachem Wetter beteiligten sich leider nur drei Schiffe, ein H-Boot, ein Folkeboot und eine Jantar. Aber was heißt nur? Immerhin reiste ein Steuermann extra aus Bielefeld an. Sein Vorschoter, ein unterstützendes Mitglied, vervollständigte die Mannschaft. Und ein Jahresmitglied mit Familiencrew beteiligte sich. Wegen der schwachen Winde wurde nicht die Kälberwerder-Tonne angesteuert, sondern bahnverkürzend die Tonne 17 vor der Einfahrt in den Wannsee. Aber wie so oft kam die richtige Brise mit dem Start mit umlaufenden Winden von West bis Nordwest.

Weiter geht’s!

Nach kurzem Aufenthalt in Rankwitz haben wir uns Sonntag (28.06.2020) schon wieder auf den Weg gemacht, um mittags die Brücke in Wolgast zu passieren und dann in Peenemünde zu übernachten. Der Grund dafür war der vorhergesagte West-Wind ab Dienstag. Der ist im kleinen Rankwitzer Hafen nicht so lustig.

Peenemünde an einem Sonntag in Coronazeiten hat schon etwas Bizarres.

Viele urige Lokale, vergammelnde Schiffe auf dem Trockenen und ein verrostetes U-Boot der Russen. Das Ganze nennt sich Museum. Nur waren so gut wie keine Gäste dort. Alles geschlossen.

Am Montag sind wir dann mit schwachem raumem Wind bis nach Glowe gesegelt, nicht ohne kurz vor dem Hafen noch von einem Gewitterschauer erfrischt zu werden.

Hier liegen wir seit Montag und nach der vorliegenden Prognose werden wir hier noch eine Woche bleiben.

Das kommt mir bekannt vor. Im letzten Jahr waren die Windverhältnisse ähnlich.

Bis bald

Schöne Grüße von Helga und Hans

Jubiläumsempfang am 14.09.2019

Unseren 125. Geburtstag tatsächlich am Gründungstag, den 26.11.2019, zu feiern, war undenkbar.
Im November liegen die Boote an Land, das Clubhaus ist winterfertig. Zum Jubiläum wollten wir aber den YCM als aktiven Segelclub mit seiner traumhaften Insellage präsentieren.
Daher lud der Vorstand VertreterInnen aus Politik, Verbänden und Vereinen am 14.09.2019 zu einem Jubiläumsempfang ein. Historischer Hintergrund dieses gewählten Zeitpunktes war eine am 16.09.1894 von Friedrichshagener Bürgern mit großem Erfolg durchgeführte Regatta, die letztendlich der Anlass zur Vereinsgründung war. „Jubiläumsempfang am 14.09.2019“ weiterlesen

Überraschung: Winteraktivitäten im YCM

Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes wurden zahlreiche Bäume auf der Insel beschnitten . Noch sind die Arbeiten nicht abgeschlossen. Aber einiges ist schon jetzt offensichtlich. Wir benötigen Sonnenschirme, da uns die Bäume nun kaum noch Schatten spenden. Und wir könnten die Slipanlage mit stehenden Mast hochfahren.

Fotos: Jan Bergemann