Ansegeln 2019

Als hätte es die Sonne ebenso kaum erwarten können, fand das Ansegeln in diesem Jahr bei bestem Wetter statt. Punkt 11:00 Uhr verließ unser Vereinsboot “Fritze Bock” traditionell den Hafen, um mit unseren Vereinsmitgliedern zum Segler-Club Oberspree (SCO) zu fahren.
Dort angekommen, erwartete uns bereits ein wunderbares Programm. Für die Kinder wurde allerhand geboten. So konnten maritime Schlüsselanhänger gebastelt, Jutebeutel bemalt, kleine Modelle gebaut und ausgiebig auf der Hüpfburg getobt werden. Ganz besonders beeindruckend fanden wir die kleine Opti-Modell-Ausstellung.

Für das leibliche Wohl war auch sehr gut gesorgt. Neben zahlreichen Ständen mit leckerem Essen und Getränken, wurden wir von einer sehr hübschen Sängerin musikalisch verwöhnt. Großartig fanden wir außerdem, dass die internationale und gemeinnützige Organisation zum Schutz maritimer Tiere “Sea Shepherd” mit einem Informationsstand vertreten war. Es war ein rundum gelungener Saisonstart im SCO, wofür wir uns sehr herzlich bedanken.

Gut gelaunt legten wir um 14:00 Uhr ab und fuhren gemeinsam mit dem “Fritze Bock” wieder auf unsere Insel. Dort erwartete uns um 15:00 Uhr die alljährliche Ansprache von unserem 1. Vorsitzenden mit abschließendem Salutschuss und einem dreifachem “Godewind Ahoi”. Unser Vereinsstander wurde traditionell von einem Jugendmitglied gehisst. 

Der krönende Abschluss des diesjährigen Ansegelns war natürlich das gemeinsame Kaffeetrinken und Kuchenessen in geselliger Runde.
Wir wünschen allen eine schöne Segelsaison 2019 und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

weitere Einzelheiten und Bilder findet ihr auf unseren YCM-Jugendblog.

Arbeitsdienst und ao MV 2018

Viel geschafft…

Am Samstag, den 22.09.2018, lud der Vorstand zum Arbeitsdienst und zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ein.      

Die undichten Fenster mit Bleirahmungen im Clubraum sind nun wieder geschlossen. Der Fuchsbau (Jugendsegelhütte) ist instand gesetzt und leuchtet jetzt in Schwedenrot. Das alles geschah dank vieler fleißiger helfender Hände.

Zwischendurch gab es zur Belohnung Grillwürstchen und Freigetränke.

In der anschließenden außerordentlichen Mitgliederversammlung entschied sich die eindeutige Mehrheit für ein Fest, anlässlich unseres 125-jährigen Bestehens am 24.08.2019, in der Söhnel-Werft gGmbH am Teltowkanal in Kohlhasenbrück. 

Auch die YCM-Jugend packte selbstverständlich mit an. Auf unserem Jugend-Blog könnt ihr mehr dazu zu lesen.

Neues von der Scampi

Liebe Segelfreunde,

inzwischen sind wir schon wieder ein schönes Stück weiter vorangekommen. An Schwedens Südküste haben wir in Ystad und Gislövsläge Station gemacht und sind weiter durch den Falsterbokanal bis nach Dragör. Das liegt auf der Insel Amager, südl. Kopenhagen.

„Neues von der Scampi“ weiterlesen

Logbuch Krümel 02/2018

Hallo in die Runde,

weiter ging es am 17.6.2018 durch den kleinen Belt nach Süden, wir suchten einen geeigneten Hafen für den Crew-wechsel. Da Uli den kleinen Belt noch nicht so kannte, haben wir uns über die Häfen Assens, Årøsund, Avernakø und Marstal nach Heiligenhafen vorgearbeitet. Das Wetter war scheußlich, Regen und Wind, einfach herbstlich. Beim Segel-bergen vor Heiligenhafen erwischte uns zuletzt eine Böe mit über 40 kn und störte doch sehr. Ging aber unfallfrei durch den Einsatz von Uli, der das Segel am Mast herruntergezerrt hat.

„Logbuch Krümel 02/2018“ weiterlesen

Neues vom Bord der Scampi

Hallo liebe Segelfreunde.

Mittlerweile haben wir uns von Hanö getrennt und sind weiter gen Osten gesegelt. In der Hoffnung, dass sich der Wind aus NNO etwas zu unseren Gunsten dreht, mussten wir dann doch kreuzen und kamen nur sehr langsam voran. Das hatte zur Folge, dass wir auf Höhe von Karlskrona beidrehen und weiter durch die Schären fahren mussten.

„Neues vom Bord der Scampi“ weiterlesen